Ich bin Christine Scholand-Hoppe, Jahrgang 1964.
Mit meinen Hunden lebe ich in Coppenbrügge.

Mit Ben begann 1999 meine Liebe zu den Retrievern.
Da Ben Gesellschaft bekommen sollte, dachte ich 2001 über
einen zweiten Retriever nach.
Ein Bekannter der Familie erzählte mir von einem Curly Coated Retriever, den er in England kennengelernt hatte. Da ich die Rasse nur aus Büchern kannte, fuhren wir nach Holland.
Dort lernte ich die Züchterin Toeters-Riethoff und
ihre Hunde kennen. Ich war von der Ruhe die ihre Hunde ausstrahlten
fasziniert.
Um die letzten Zweifel auszuräumen, besuchte ich Familie Naber in
Bielefeld. Nach dem Besuch in Bielefeld war für mich die Entscheidung
gefallen.

2003 ging es dann nach England und Kelsmere Kim-Keri kam zu uns ins Haus. 2007 starb Kim an Nierenversagen, nachdem wir 10 Monate um sie gekämpft hatten.

Im Dezember 2007 bekam ich meine Lena (Curly Cottage Ika) ,sie wurde am 02.10.07 in Schweden geboren.
Durch unsere Arbeits- und Show Erfolge kam bei mir die Idee zur Zucht. Ich habe mich mit Ahnentafeln,Zuchtzulassungsprüfungen und zum Schluss mit dem Erlangen des Jagdscheines auseinandergesetzt um eine Zucht mit Herz und Verstand aufzubauen. Mir ist es wichtig das sich die von mir gezogenen Hunde wie typische Vertreter ihrer Rasse verhalten. Ein Curly sollte Wasser und Arbeitsfreude mitbringen ,ein ausgeglichenes Wesen und gute Nervenstärke besitzen . Um diesem Ziel gerecht zu werden,suche ich Monatelang nach einem passenden Deckpartner und scheue mich auch nicht davor bis zu 1000 km und mehr zufahren. Ein passender Partner ist nicht perfekt nur, weil er um die Ecke wohnt und somit gut erreichbar ist, das ist seit 2010 meine Philosophie. Meine Curls sind beim ihrem ersten Wurf erwachsen(ein Curly braucht ca 3 Jahre)und haben alle eine DRC oder JgHv anerkannte Prüfung die über einen Wesenstest hinaus geht!Nur so kann ich sicher sein das die" faszination Retriever "weiter vererbt wird.

 

 

Damit ich weiß, wer mich hier besucht, würde ich  mich über eine Nachricht im Gästebuch freuen.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christine Scholand-Hoppe